Welche Sternzeichen passen am besten zueinander?

Welche Sternzeichen passen am besten zueinander?
Share

Du weißt vielleicht nicht, mit wem du enden wirst, aber jeder hat eine Idee. Wir alle glauben, dass wir die Art von Mann kennen, mit der wir zusammenkommen wollen. Die Männer, die wir um uns herum beobachten, helfen uns, eine ziemlich gute Vorstellung davon zu bekommen, was wir von dem erwarten, mit dem wir unsere Zeit verbringen wollen. Das können Charaktere aus Büchern, Filmen, Vater, Bruder, Freunde, etc. sein. Aber kannst Du sicher sein, dass der Mann Deiner Träume der richtige Mann für Dich ist? Oft ist das, was wir denken, dass wir es wollen, nicht das, was wir wirklich brauchen. Fürchtet Euch nicht, denn Ihr seid nicht allein in diesem Dilemma. Die Neigungen von Menschen aus ähnlichen Tierkreisen sind in dieser Hinsicht meist gleich.

Welche sternzeichen passen am besten zueinander, ob Mann oder Frau, für eine Freundschaft oder eine Beziehung oder noch die große Liebe? Hier ist alles, was uns die Astrologie verraten kann über die Kompatibilität zwischen den Sternzeichen.

Widder
(21. März – 19. April)

Widder ist immer auf der Suche nach Abenteuern. Sie lieben es, sich zu befreien und etwas Außergewöhnliches zu tun. Sie wissen, dass die Welt mit neuen Erfahrungen gefüllt ist, die nur darauf warten, gelebt zu werden. Natürlich ist der Tierkreis, von dem sie glauben, dass er am besten geeignet ist, Schütze. Dieser freigeistige Sternzeichenkreis liebt es, genauso viel unterwegs zu sein wie die Widder. Beide Tierkreise schätzen das lebendige Leben in vollen Zügen. Allerdings sind sie nicht das perfekte Paar, auch wenn es dieses gemeinsame Interesse gibt. Widder lieben es, neue Dinge zu tun, aber sie sind auch Geschöpfe der Routine. Sie müssen auch die Spontaneität in ihre Routine einbeziehen. Für die Schützen hingegen stellt die Routine nur eine Fessel dar, die abgestreift werden muss.

Stier
(20. April – 20. Mai)

Stiere öffnen sich nicht so leicht und lieben nicht so leicht. So würden sie sich gerne in einen Fisch verlieben, der in seiner Liebe und Zuneigung echt ist. Wenn Stiere dann aber einmal lieben, tun sie das mit äußerster Hingabe und Kraft. Nach außen hin scheinen sie also perfekt zu passen. Aber auch dieses Sternzeichen hat mehr Schattierungen, als man sehen kann. Der Stier ist nicht leicht zu ärgern, wenn er weiß, wie er sich behaupten muss, um seine Interessen durchzusetzen. Der Fisch hingegen geht gerne mit dem Strom. Fische sind keine großen Fans von Konfrontation und versuchen, so viel wie möglich auf Kompromisse einzugehen, auch wenn es bedeutet, die eigenen Interessen manchmal hintan zu stellen. Stiere aber können nicht gut mit Leuten umgehen, die ihre Interessen zu stark durchsetzen wollen. Das natürlich kann dann auch positiv sein, bei einer Beziehung mit Fischen.

Zwillinge
(21. Mai – 20. Juni)

Die doppelte Persönlichkeit dieses Sternzeichens ist für sie selber ebenso ein Problem wie für andere. Deshalb mögen sie Menschen, die sie konstant um sich herum haben können. Wer könnte das besser, als die kritische Jungfrau? Zwillinge gehe davon aus, dass die disziplinierte Natur einer Jungfrau die ernste Seite der Zwillinge gut unterstützen kann. Mit einer ehrlichen und kritischen Überprüfung von allem würden die Zwillinge das Gefühl haben, dass die Kontrolle, die eine Jungfrau auf ihr eigenes Leben ausübt, auch auf das Leben der Zwillinge ausgeübt werden kann. Das gibt Sicherheit und Geborgenheit, viele Fragen sind auf einmal beantwortet. Weiterhin haben Zwillinge auch eine kreative Seite. Die kommt dann zur Geltung, wenn sie rausgehen und ein paar Regeln brechen müssen, einmal auch über die Strenge schlagen und sich nicht nur im Regelwerk oder der Norm bewegen. Gezielt einige Dinge falsch machen zu können, ist das Ziel – allerdings ist es eher so, dass die Jungfrau nicht damit umgehen kann. Die Jungfrau wünscht sich, dass die Welt einen Sinn ergibt, alles hat einen Grund, alles hat eine Struktur. Wie kann die Welt aber für einen Sinn ergeben, wenn die eigene Existenz für sich selbst keinen Sinn ergibt? Es ist also nicht ganz so einfach.

Krebs
(21. Juni – 22. Juli)

Der Krebs ist voller Emotionen, die er als Zuneigung anderen gegenüber äussert. Läuten irgendwelche Glocken? Ich gebe Dir die Waage, das Traumsternzeichen für alle Krebse. Diese beiden Tierkreise vereinigen sich mit der gemeinsamen Erkenntnis, Liebe sehr stark auszudrücken und kommunizieren zu wollen – es ist besser für sie, wenn es offen gesagt wird. Keiner von ihnen wird durch eine, auch wenn sehr intensive,  Demonstration von Zuneigung verunsichert und so kommen sie sehr gut zurecht, anders als bei anderen Sternzeichen, bei denen das nicht immer unbedingt der Fall ist. Aber ähnliche Pole heben sich genauso auch auf. Die beiden Tierkreise sind nicht sehr gut darin, sich gegenseitig zu konfrontieren, wenn sie zu einem Thema eine andere Meinung haben. Sie können auch nicht so gut über negative Gefühle sprechen, oder Gefühle, von denen sie denken, dass eine Äußerung hierzu zu Schwierigkeiten führen könnte. Das Ergebnis ist, dass vor einer Diskussion immer wieder abgedreht wird, sich dann aber nach und nach soviel Eruptionspotenzial bildet, dass es irgendwann einmal wie ein Vulkan ausbrechen.

Löwe
(23. Juli – 22. August)

Wenn wir in einer idealen Welt leben würden, würde das Zusammenspiel von einem Löwen und einem Steinbock die Welt erobern. Beide Tierkreise verstehen, was es bedeutet, mit Leidenschaft an ihren Zielen zu arbeiten. Daher feuern sie sich immer gegenseitig an und unterstützen sich gegenseitig, wo immer sie können. Dieses Paar erhebt sich auch wirklich in der Liebe. Aber wir leben leider nicht in einer idealen Welt und dieses Paar kommt also doch nicht immer so gut zurecht, wie es sich das wünscht. Am Anfang sind Leos immer ganz schrecklich darin, eine Meinungsverschiedenheit oder einen Streit zu beenden, da sie recht haben wollen. Das kennt dann auch keine Grenzen, auch wenn der Sieg in dieser Auseinandersetzung der Beziehung abträglich ist. Es gibt nur einen Weg, um Dinge zu erledigen, und das ist ihr Weg. Diese Selbstliebe der Löwen führt bei den Steinböcken dann schon zu Problemen.

Jungfrau
(23. August – 22. September)

Dies ist ein Sternzeichen, das alles verkörpert, was es braucht, um ein idealer Mensch zu sein. Sie arbeiten gerne hart für das, was sie im Leben wollen, und wissen, dass Leidenschaft eine Schlüsselkomponente im Erfolgsrezept ist. Der Tierkreis, der sie in dieser Hinsicht am meisten anzieht, ist Löwe. Ihr Denken passt in die gegenseitigen Diskussionen, was dann auch für jemanden großartig ist, der immer wieder gerne Fehler in den Dingen um sich herum findet. Löwen sind jedoch keine Ausnahmen von der Gewohnheit der Jungfrau, Fehler zu finden auch sie werden konstant analysiert. Wenn es zuviel ist, ist es dann aber auch schon fast irritierend.

Jungfrauen sind Arbeitstiere – sie glauben an Sinn und Zweck der Arbeit und arbeiten übrigens gerne allein. Im Rampenlicht zu stehen, ist nicht Teil ihrer Erfolgsvorstellung. Wenn sich der Löwe also danach sehnt, sehen Jungfrauen dies eher als Arroganz und Geltungsbedürfnis, aber weniger als wirkliche Anerkennung.

Waage
(23. September – 22. Oktober)

Es mag sonderbar klingen, aber Wagen und Zwillinge sind sich in fast allem einig. Vor allem aber haben sie gerne Spaß und leben ihr Leben in vollen Zügen. Sie sind nicht die abenteuerlustigen Typen, wie Widder oder Schütze, aber sie können jede Situation in einen Tanz verwandeln. Wenn alles super und jeder glücklich ist, sind sie das perfekte Paar. Unterschiede treten aber dann auf, wenn sie nicht miteinander übereinstimmen. Während Zwillinge keinen anderen Weg kennen, einen Streit beizulegen, als sich auszusprechen, die Konfrontation zu suchen, würde die Waage im Gegensatz lieber alles tun, um ihn zu vermeiden. Die Waage versucht dann gerne, abzulenken oder auch vor dem Streit wegzulaufen; alles was geht, um der Konfrontation zu entrinnen. Was sie aber nicht erkennen, ist, dass sie im Prinzip nicht vor den Zwillingen (und dem Streit mit ihnen) weglaufen, sondern direkt in die Richtung ihrer Zornesgrube.

Skorpion
(23. Oktober – 21. November)

Der Skorpion und der Stier verstehen beide, wie wichtig es ist, die Romantik in einer Beziehung am Leben zu erhalten. Wenn Liebe alles wäre, was es braucht, um eine Beziehung durchzuziehen, wären die beiden der Inbegriff des idealen Paares. Beide Sternzeichen verstehen, wie wichtig es ist, leidenschaftlich in seiner Beziehung zu sein, die Liebe richtig auszuleben. Schließlich haben sie beide wirklich hart gearbeitet, um dorthin zu gelangen; denn beide teilen die Unfähigkeit, sich anfangs schnell zu öffnen. Das kann an sich dann aber auch bei diesem Paar zu einem Problem werden. Keines der beiden Sternzeichen kann sich wirklich richtig auszudrücken und die gegenseitigen Probleme richtig formulieren. Diese Meinungsunterschiede und Missverständnisse können dann aber wirklich lange andauern, da die beiden Tierkreise sehr hartnäckig sind, und keiner wirklich gerne einen Rückzug macht, für den lieben Frieden, So kann es sein, dass ihre Kämpfe Wochen oder Monate dauern.

Schütze
(22. November – 21. Dezember)

Der Schütze ist immer auf der Suche nach etwas Außergewöhnlichem, nach etwas Besonderem aus dieser Welt. Und dann trifft er auf den Wassermann und fühlt, dass die Welt jetzt genauso sein soll, es ist der Idealzustand. Beide Tierkreise passen nicht in die normale Gesellschaft. Immer auf der anderen Seite der Allgemeinheit, machen sie ihre eigenen und aufregenden Sachen und leben in ihrer abenteuerlichen Welt voller Geheimnisse. Was zur Ursache von Unzufriedenheit führen kann, ist ihr Umgang mit anderen um sie herum. Der Schütze hat eine grosse zum Frieden und zur Harmonie, was die Welt um ihn herum als auch das eigene Leben anbelangt. Schützen würden leicht Kompromisse eingehen, um Stabilität in einer Beziehung zu gewährleisten. Und ja, Du hast es erraten! Wassermänner würden sich lieber jemandem zum Feinde machen, als dass sie ihre Meinungen so anpassen, dass sie anderen Leuten gefallen. So wird es immer zu Meinungsverschiedenheiten kommen.

Steinbock
(22. Dezember – 19. Januar)

Während der Löwe denkt, dass du die perfekte Partnerin für ihn bist, hast du Steinbock ein weiteres Sternzeichen im Kopf. Der Löwe weiß, wie man arbeitet, aber der Widder bringt die Exzentrik eines Genies auf die Bühne. Steinböcke verlieben sich in den Antrieb und die Energie, die Widder mit zu Tisch bringen. Beide Sternzeichen verstehen, dass man, um dorthin zu gelangen, alles geben muss. Sie sind das perfekte Kraftpaar! Aber, es gibt ein kleines Manko in der Persönlichkeit eines der Tierkreise: dieExzentrik der Widder. Es ist gut, wenn die Dinge so laufen, wie sie sollten, ohne dass exzentrische Züge zu sehr auffallen. Wenn die Widder aber zu sehr in den Mittelpunkt streben und die Dinge völlig anders machen wollen, eben auf Grund von Exzentrik, dann kann der Steinbock den Widder nicht mehr ertragen.

Wassermann
(20. Januar – 18. Februar)

Da sie von einem anderen Planeten stammen, sind die Wassermann oft auf der Suche nach denen, die ihnen helfen können, hier auf diesem Planeten nun auch etwas zu bewirken. In Skorpionen finden sie die perfekte Übereinstimmung. Beide Tierkreise sind unglaubliche Anführer in den Bereichen Unbefangenheit und Akzeptanz von allem. Sie können die Dinge so betrachten, wie sie sind, und nicht durch den Schleier der Gesellschaft. Das verleiht ihnen natürlich auch eine gewisse Ruhe. Aber so verhalten sich die beiden nur außerhalb der romantischen Zugehörigkeiten einer Beziehung. Die mysteriöse Natur dieser beiden Tierkreise verursacht große Schäden in ihren eigenen Beziehungen. Keiner von beiden ist ein großer Fan davon, die Menschen über die Details der Arbeit ihres Geistes zu informieren, kurzum, es sind Eigenbrödler. Sie erzählen nicht, was in ihnen vorgeht. Das kann ein Problem sein. Während sie es nicht mögen, intimen Fragen ausgesetzt zu sein, so wissen sie aber trotzdem oft sicher, was sie wissen sollten, nämlich was im Kopf ihres Partners vor sich geht.

Fische
(19. Februar – 20. März)

Die weisen und sensiblen Fische haben es satt, derjenige zu sein, der das ganze Verständnis in einer Beziehung entwickeln muss. Wenn also der intuitive Krebs auftaucht, scheint es, als ob er im Himmel für die Fische geschaffen wurde. Beide Tierkreise sind in der Lage, frei und ohne Verurteilung zu lieben. Sie verstehen sich gegenseitig und sind immer da, um sich gegenseitig zu unterstützen. Das perfekte, reife Paar, wenn es nicht die übermäßigen Ähnlichkeiten zwischen den beiden gäbe. Die Überlastung der Emotionen kann für die Fische etwas zu viel werden. Manchmal wollen sie nur jemanden, der ihnen sagen kann, dass sie die Dinge auf die leichte Schulter nehmen sollen, und nichts ist leicht mit einem ausgewachsenen emotionalen Krebs, dessen Idee der Liebe die ganze Zeit an der Hüfte hängt. Kein idealer Zustand für die unabhängigen Fische. Manchmal kann Liebe auch zuviel des Guten sein.

Katharina
Katharina Vogel

Autorin und Astrologin

Seit 15 Jahren schreibe ich über die Geheimnisse der Sternzeichen, ihre Eigenschaften und Charakterzüge, ihre Beziehungen und Liebeskompatibilität, mit der Schönheit aber auch der damit verbundenen Komplexität.

Möchten Sie mehr über die Sternzeichen erfahren?
Die 12 Häuser in Astrologie und ihre Bedeutung

Die 12 Häuser in Astrologie und ihre Bedeutung

Eine der wichtigsten Wissensquellen über eine Person sind das Sternen- und das Geburtshoroskop. Was stellt jedes Haus in der Astrologie dar?

Welches Parfum passt zu meinem Sternzeichen?

Welches Parfum passt zu meinem Sternzeichen?

Welche Düfte für welches Sternzeichen? Ob Sie nach dem Parfüm suchen, das am besten zu Ihrer Persönlichkeit passt, oder nach einem Geschenk: unsere Tipps!

Bestes Parfum für den Fische Mann: Unsere Top 3

Bestes Parfum für den Fische Mann: Unsere Top 3

Welche Düfte mögen Fischen? Ob Sie nach dem Parfüm suchen, das am besten zu Ihrer Persönlichkeit passt, oder nach einem Geschenk: folgen Sie unseren Tipps!

Share